Tierhilfe R.a.L. e.V.

Recht auf Leben



2019

 

Streunchen

 

Streunchen war wie der Name schon sagt war ein Streunerkater. Wir haben ihn im einem sehr schlechten Zustand gefunden. Er wurde mehrfach tierärztlich versorgt, aber leider musste er nach 2 Wochen erlöst werden

Alfred

Alfred haben wir vor ca. 6 Jahren vermittelt. Er sollte sein zu Hause wechseln aus privaten Gründen. Leider wurde er nun so krank, dass die Besitzerin ihn erlösen musste. Er war ein wunderschöner, lieber Kater und bleibt unvergessen



 2018

 

Landy

Schwer getroffen hat uns auch der Verlust von Landy. Landy war ein Kitten der Schuppenkatzen. Wir brauchten 4 Tage (Tag und Nacht) bis wir Landy endlich sichern konnten. Landy zog mit ihrer Schwester Mabu nach Bochum in ein wunderschönes zu Hause. Leider wurde Landy beim Gang vor die Tür von einem Auto erfasst.


Streunerkatze Futterstelle 

Traurig sind wir über den Verlust dieser hübschen Katze. Wir haben im Sommer 2018 ihre Babys gesichert und sie kastriert. Sie lebte weiter an ihrer Futterstelle. Das Linke Bild ist 2 Tage zuvor entstanden. Da spielte sie mit einer Maus und wartete auf die Fütterung. Leider wurde Sie im November überfahren. Aufgrund Ihrer Kennzeichung im Ohr wurden wir verständigt.


Maya

Maya haben wir 2017 an einer Futterstelle eingefangen. Sie wurden zusammen mit ihrem Bruder Marlo vermittelt und wurde leider während ihres Freigangs überfahren.


Streunerkater

Streunerkater Leo hat erst am letzten Tag seines Lebens einen Namen bekommen. Leo lebte in Bottrop an einer Futterstelle und war sehr lieb. Eine aufmerksame junge Frau bemerkte, dass es ihm nicht gut ging und informierte uns. Leo musste erlöst werden, sein Körper war voll Wasser und Tumoren. Ob Leo jemals ein zu Hause hatte wissen wir nicht. Wir hoffen dennoch, dass er ein schönes Leben hinter sich hat. 



2017

 

Elisabeth

Streunerin Elisabeth hatten wir zur Pflege, da ihr Bauch voller Verwachsungen und Tumoren war. Sie war zu diesem Zeitpunkt trächtig und verlor all ihre Kitten noch im Mutterleib. Nach ihrer Genesung konnte sie zurück an ihre Futterstelle. Leider ist sie ein paar Monate später verstorben.


Dexter

Dexter (rechts) haben wir zusammen mit seiner Schwester Luna 2016 an einer Futterstelle eingefangen. Nach der Kastration durften sie nicht mehr dorthin zurück und so zogen die beiden um nach Gießen. Leider wurde Dexter nach kurzer Zeit von einem Zug erfasst.


Emma

Ex- Streunerin Emma wurde an einer Garage gefunden und konnte weder laufen noch fressen. Sie wackelte nur mit dem Kopf und diese Ausfälle sind durch Schläge auf den Kopf verursacht worden, so der Tierarzt. Emma befand sich lange in unserer Pflegestelle und konnte auch wieder alles außer springen. 3 Monate nachdem Emma ein liebevolles zu Hause fand, ist sie leider verstorben. 

Mutterkatze

  • 354ACE20-7D78-41EA-8147-0E7F227477DB.jpeg-nuapa-7tyx1e
    354ACE20-7D78-41EA-8147-0E7F227477DB.jpeg-nuapa-7tyx1e

Die Mutter von Lily, Luna, Bob und Dexter war eine wirklich liebevolle Mutter. Sie beschützte ihre kleinen und versorgte sie sehr gut. Leider verstarb sie kurz nach der Kastration. Nach der OP sagte uns bereits der Tierarzt, dass sie sehr gelb von innen war und weiter behandelt werden müsste. Dazu kam es leider nicht mehr. 


Streunerkater Elisabeths Bruder

Elisabeths Bruder von der Futterstelle musste leider erlöst werden. Seine Erkrankung war so weit fortgeschritten, dass man nichts mehr für ihn tun konnte






Anrufen
Email
Info